German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Seitenaufrufe : 131368

Festliches Konzert am zweiten Advent

Draußen winterlich, drinnen stimmungsvoll

Pünktlich zum zweiten Advent war Walldorf so richtig eingeschneit – genau die richtige Kulisse für das stimmungsvolle adventliche Konzert unseres Vereins in der evangelischen Kirche.

Das Jungorchester eröffnete den musikalischen Reigen mit Bells of Winter, gefolgt von Gospel-Hits. Marie und Emily moderierten gekonnt im Wechsel und es folgte der englische Klassiker We wish you a merry Christmas sowie das zeitgenössische deutsche Lied Stern über Bethlehem. Hierbei erhielten die jungen Musiker Unterstützung von den singenden Jugendbetreuerinnen.

Anschließend nahm nach einer kurzen Umbaupause das Jugendorchester im Altarraum Platz. Zwischen dem traditionellen Stück A Renaissance Christmas und der Kurzfassung der Sinfonie Aus der Neuen Welt von Antonin Dvorák erklärte Maren, was es damit auf sich hat. Ebenso kompetent moderierte Julius einen Auszug aus drei Melodien aus Die Schöne und das Biest, sowie A Rockin‘ Christmas. Das 26-köpfige Orchester unter der Leitung von Benjamin Wolf wurden vom Publikum so lange beklatscht, bis es sich mit einer Zugabe verabschiedete.

Den letzten Teil des Konzerts bestritt das Hauptorchester. Dirigent Manfred Guthörl hatte mit Monterosi und dem Arioso von Bach zwei getragene Stücke herausgesucht, die sehr schön auf die Adventszeit einstimmten. Mit Christmas Night und Holly Jolly Christmas Medley machte das Hauptorchester einen Ausflug zu traditionellen englischen Weihnachtsliedern. Schließlich kommentierte Moderator Bernd Neugebauer das Abschlussstück von Mariah Carey: Alles, was ich mir zu Weihnachten wünsche, bist Du - was könnte romantischer sein?

Ehrungen

Neben dem musikalischen Programm fanden auch Ehrungen für verdiente Mitglieder statt.

Besonderen Dank für die geleistete Arbeit ging an die Jugendbetreuerinnen Ursula Kern, Lena Kowalski und Bettina Seitz. Die drei sind unermüdlich im Einsatz, um unseren Stadtkapellen-Kids das ganze Jahr über musikalisch etwas zu bieten. Aber auch sonstige Freizeittermine, wie Ausflüge, Kegelabende werden organisiert und betreut. An dieser Stelle galt der Dank auch dem Förderverein Jugend, der viele Aktivitäten der Jugend unterstützt.

Ebenso unermüdlich im Einsatz sind die Vorstandsmitglieder Alice Hack als Kassiererin und Barbara Neugebauer als Pressewartin. Beide engagieren sich weit über das Maß hinaus und kümmern sich neben ihren Ämtern noch um die Organisation verschiedener Veranstaltungen wie z.B. Saint-Max-Fahrt und Probenwochenenden. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an Christina Hümmler für die Organisation der Geburtstagsständchen und an Carmen Kollenz, die neben Ihrer Rolle als Schriftführerin auch Termine koordiniert. Beide stehen allzeit mit flinken Händen bereit, wenn Hilfe bei Veranstaltungen benötigt wird. Notenwart Olaf Lehmann wird zum Jahresende sein Amt aus beruflichen Gründen niederlegen und aus dem Vorstand austreten. Als Musiker wird er uns zum Glück erhalten bleiben.

Ein Dankeschön ging auch an die Dirigenten Corina Seitz, Benjamin Wolf und Manfred Guthörl. Mit ihrem Einsatz und ihrer Kreativität tragen sie wesentlich zum Auftreten der gesamten Stadtkapelle bei. Schließlich erhielt Ruth Neugebauer einen Riesenapplaus für ihre fast täglichen Fahrten durch Walldorf. Sie überbringt seit vielen Jahren den mehr als 500 Geburtstagskindern des Vereins die Glückwunschkarten.

Bericht: Barbara Neugebauer
Bilder: Carmen Kollenz

 

Défilé de Saint-Nicolas

Saint-Max – kalt aber schön

Eisiger Wind empfing uns sowohl auf dem Weihnachtsmarkt in "Lautere" als auch in Saint-Max bei Nancy. Der ein oder andere Glühwein musste zum Aufwärmen herhalten. Einige nutzen den Zwischenstopp am Mittag für Weihnachtseinkäufe und einen Bummel auf dem Weihnachtsmarkt. Dick eingepackt und mit Wärmepacks versehen nahmen wir schließlich um 17:00 Uhr am diesjährigen Nikolaus-Zug in unserer Partnerstadt teil. Nach dem Abendessen, das von der Stadtverwaltung für uns im Schlösschen von Saint-Max organisiert wurde, brachte uns der Bus wieder wohlbehalten und singend nach Walldorf zurück.

Dreimal Grund zum Feiern

Direkt im Anschluss gegen 23:30 Uhr kamen wir im Café Art an, um unseren Mitgliedern Gerhard und Inge Stern ein Ständchen darzubringen. Sie hatten das schöne Fest der Goldenen Hochzeit, außerdem feierte Inge ihren 70. Geburtstag und Sohn Frank seinen 50. Auch Gerhard hat dieser Tage Geburtstag. Was für ein Feiermonat! Der Musikverein wünscht der Familie Stern alles Gute, vor allem Gesundheit und bleibt uns noch lange treu.

Bericht: Barbara Neugebauer
Bilder: Marcus Meyer

 

Noch'n Ständchen

Jung und fit durch Musik!

Man war fast versucht, ihr zum 70. Geburtstag zu gratulieren, aber am 8. Dezember wurde unser Mitglied Maria Bruckner 90 und sie konnte es selbst kaum glauben. Schon sehr oft waren wir zu Geburtstagen bei ihr zu Hause um ihr oder ihrem leider zu früh verstorbenen Mann Willi ein Ständchen zu bringen. Auch in diesem Jahr lud sie uns wieder nach Hause zum Umtrunk ein.

Maria hat ein reges Freizeitprogramm mit ihren Freundinnen, aber sie hat auch noch viel vor: Das wöchentliche Schwimmtraining will sie demnächst wieder aufnehmen. Durch die Schließung des Hallenbads hatte sie aussetzen müssen. Wir wünschen Maria alles Gute und viele schöne und gesunde Jahre im eigenen Häuschen. Ihr Fazit des Abends war: Das hätte dem Willi gefallen!

Bericht und Bild: Barbara Neugebauer

 

Nächster Termin

<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  3
  4  5  6
111213141516
18192021222324
25262728293031

Aktuelle Bilder

 


 

Impressum

Copyright © 2013 Musikverein Stadtkapelle Walldorf e.V.. Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.