German English French Italian Portuguese Russian Spanish
Seitenaufrufe : 123278

Frühjahrskonzert

Weltreise war ein voller Erfolg

Unsere drei Orchester luden dieses Jahr beim traditionellen Frühjahrskonzert zu einer musikalischen Weltreise ein und präsentierten sich von ihrer besten Seite. Moderator Bernd Neugebauer gab den Reiseleiter und gönnte den zahlreichen Zuhörern einen Kurzurlaub, bequem vom Stuhl aus.

Die erste Hälfte des Konzerts stand wieder ganz im Zeichen unserer Stadtkapellen-Kids. Das Thema "Weltreise" wurde vom Jung-Orchester hervorragend umgesetzt: Passend starteten sie mit einem Drei-Länder-Medley, um dann nach mit Romance in Spain Spanien und dem Clog Dance die Niederlande zu besuchen. Ein Ausflug nach Amerika mit My heart will go on rundete das Programm unserer Jüngsten ab.

Aber auch das Jugendorchester brachte beliebte Klassiker wie Conquest of Paradise oder West Side Story zu Gehör. Mit Land of  the Rising Sun streifte man sogar Japan, um mit dem Ohrwurm Bohemian Rapsody von Freddy Mercury abzuschließen. Die professionellen Ansagen der jungen Musikerinnen und Musiker ließ das Publikum so manches Mal schmunzeln.

Das Hauptorchester begann nach der Pause mit Vienna Festival Music und der Ouvertüre aus der Leichten Kavallerie in Österreich. Roman Polanskis Tanz der Vampire führte die Reisenden mit einigem Gruseln nach Transsilvanien. In Südamerika angekommen, präsentierte das Hauptorchester den portugiesischen Zungenbrecher Desafinado. Der eingängige Bossa Nova kam sehr gut an. Ein Abstecher in die USA und dort zum Dixieland war  obligatorisch. Die Bandbreite nordamerikanischer Musik ist riesig, meinte Bernd Neugebauer. Man könne ein eigenes Konzert damit bestreiten, zum Beispiel mit dem augenzwinkernden Motto „Musik ist Trump-f“.

Schließlich endete die Reise mit der Titelmelodie der Muppet-Show. Kermit der Frosch, Miss Piggy, Gonzo am Schlagzeug oder die beiden grauhaarigen Grantlern Statler und Waldorf wurden zum Leben erweckt.

Eine letzte Station in Italien, die das Jugendorchester und das Hauptorchester gemeinsam darbrachten, führte zurück nach Baden. Das Badner Lied wurde wie gewohnt mit drei Strophen gesungen. Übrigens können auch Handballer singen: Parallel zu unserer Generalprobe war Anpfiff in der benachbarten Sporthalle beim Spiel Walldorf – Sandhausen. Dort spielten wir spontan das Badner Lied und beide Mannschaften sagen lauthals mit.

Bericht: Barbara Neugebauer
Bilder: Friedbert Kollenz

 

Ordentliche Hauptversammlung mit Ehrungen

Vorstand bestätigt – mit kleinen Abstrichen

Die diesjährige Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Sickinger Hof startete musikalisch. Zu Ehren von Musikerin und Vorstandsmitglied Barbara Neugebauer wurde ein Geburtstagsständchen gespielt, die an diesem Tag Geburtstag hatte. Aber auch die Musiker Manuel Fellhauer und Till Kilany bekamen Geburtstagsgeschenke überreicht.

Vorsitzender Marcus Meyer, dessen Vater Hans Meyer bereits über Jahrzehnte die Geschicke des Vereins mitbestimmte, wurde einstimmig wiedergewählt. Er kann sich auf ein großes Team von engagierten langjährigen Vorstandskollegen, aber auch einigen Neuen stützen. Kleine Abstriche allerdings musste er hinnehmen, da sich wieder kein Stellvertreter gefunden hatte. Dieses Amt bleibt somit vorerst unbesetzt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  • Vorsitzender: Marcus Meyer
  • Stellv. Vorsitzender: -unbesetzt-
  • Geschäftsführung: Heike Nykiel
  • Pressewartin: Barbara Neugebauer
  • Schriftführerin: Carmen Kollenz
  • Kassiererin: Alice Hack
  • Jugendleitung: Bettina Seitz, Ursula Bauer, Tanja Kowalski
  • Notenwart: Dr. Olaf Lehmann
  • Beisitzer: Lisa Fabian, Christina Hümmler, Michael Kollenz, Manfred Krampfert, Lea Poletin
  • Kassenprüfer: Claudia Fabian, Karsten Egetoft

Ehrungen

Vor 20 Jahren, also im Jahr 1996, traten viele passive Mitglieder in unseren Verein ein, sodass am selben Abend sage und schreibe mehr als 20 Jubilare geehrt werden konnten. Dies waren im Einzelnen:

Beate und Hans Baier, Fritz Erich, Andreas Gellert-Bentzinger, Gerlinde und Klaus Hodbod, Karin und Paul Hornig, Hans Nauert, Günther Rimmler, Gudrun und Karlheinz Rimmler, Brigitte und Paul Ronellenfitsch, Wilma und Rolf Schuppel, Katharina und Rudolf Seitz, Franz Treiber, Klaus Weber, Hildegard und Arno Willnauer, Klaus Zimmermann.

Aber auch vor 10 Jahren waren wir nicht untätig – ganze zehn junge Damen und ein junger Mann wurden für aktive Mitgliedschaft im Orchester geehrt. Sie bekamen die bronzene Ehrennadel vom Blasmuikverband überreicht. Die geehrten Aktiven sind: Lisa Fabian, Paula Hünlich, Sophia Hünlich, Marisa Krampfert, Carolin Resag, Maren Schmitz, Anika Bittner, Lene Bittner, Nele Gutberlet, Sarah Hoffmann und Kai Jenrich. Alle, die nicht anwesend sein konnten, erhalten nachträglich ihre Präsente, Urkunden bzw. Anstecknadeln.

Bericht und Bilder: Barbara Neugebauer

 

Als Erwachsener wieder musizieren?

Zum Wiedereinsteigen ist es nie zu spät

Haben Sie als Kind ein Blasinstrument gelernt? Dann kamen Hausbau, Kinder, Beruf dazwischen? Wenn Sie pro Woche 2-3 Stunden Zeit investieren können, möchten wir Sie ermutigen, wieder einzusteigen.

Unser Hauptorchester besteht aus ca. 25-30 Musikern aller Altersstufen und hat viel Spaß beim Musik machen. Wir sind ein sympathischer Haufen, der sich auch über etwas älteren Nachwuchs freut. Kommen Sie bei uns vorbei, ob mit oder ohne Instrument. Die Proben sind donnerstags ab 19.30 Uhr im Musikpavillon des Gymnasiums. Oder sprechen Sie die Musiker einfach beim nächsten Auftritt an, am Sonntag, den 19. März beim Frühjahrskonzert. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zur Verfügung.

 

Nächster Termin

<<  März 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
131415161718
20212223242526
27282931  

Aktuelle Bilder

 


 

Impressum

Copyright © 2013 Musikverein Stadtkapelle Walldorf e.V.. Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.