German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Seitenaufrufe : 249775

Bald geht´s wieder los (2)

Jetzt Instrumente auf Vordermann bringen (Teil 2: Das Holz)

Diese Woche berichten wir, wie Holzblasinstrumente auf Vordermann gebracht werden können. Im Gegensatz zu den Blechblasinstrumenten müssen diese (z.B. Klarinetten oder Saxophone) nach jedem Spielen gereinigt werden. Mit einem speziellen Durchziehwischer werden Feuchtigkeit und Speichel entfernt. Das erhöht die Langlebigkeit und verhindert Fäulnisbildung. Eine regelmäßige Grundreinigung muss lediglich mit einem wichen Tuch auf der Außenseite gemacht werden, um allgemeine Gebrauchsspuren zu entfernen bzw. den Lack zu pflegen. Die Mundstücke, die meist aus Kunststoff sind, können mit einem milden Reiniger gepflegt werden. Die Holzblättchen werden ausgetauscht, wenn sie beschädigt sind. Eine Generalüberholung beim Instrumentenbauer ist alle paar Jahre fällig, dort werden dann alle Dichtungen erneuert und alle Klappen überprüft.

Schließlich das Üben nicht vergessen. Auf einem frisch geputzten Instrument spielt es sich gleich viel besser. Wer sein älteres Instrument wieder neu herausgeholt hat, und ein paar Notentipps zum Einspielen braucht, kann sich Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Die Probe findet hoffentlich in Kürze wieder donnerstags und im Freien statt. Wir sind eine coole Truppe, bei der der Spaß im Vordergrund steht. Neue Mitspieler, auch Anfänger oder Neueinsteiger, sind gerne willkommen. Weitere Infos können unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erfragt werden.

Bericht: Barbara Neugebauer

 

Stadtkapelle steht in den Startlöchern

Auf ein baldiges Wiedersehen!

Das diesjährige Frühjahrskonzert am 30. April und das allseits beliebte Waldfest, das für den 13. Mai im Tierpark geplant war, müssen leider entfallen. Weder Auf der Vogelwiese noch in The Washington Post dürfen sich momentan Sweet Caroline, die Holzhackerbuam oder Simon and Garfunkel aufhalten. Ein Stelldichein in Oberkrain ist gerade unmöglich. Geschweige denn Ice Cream oder A Flascherl Wein können wir mit euch teilen. Auch an Schneewalzer, Zillertaler Hochzeitsmarsch oder die Frühschoppen-Polka ist nicht zu denken. An Tagen wie diesen könnte man manchmal Runaway Baby, mitunter kommt es einem vor wie Ein halbes Jahrhundert. Durchaus darf man aber seinem Böhmischen Traum nachhängen.

Wir Musikanten werden bald wieder für euch da sein, vielleicht schon zum Summernight Rock. Dann legen wir die Gablonzer Perlen an, schwingen uns auf Das Rote Pferd und treffen uns mit Rosamunde, James Last und den Beach Boys.Wir freuen uns auf euer Hulapalu. Auf uns!

Bericht: Barbara Neugebauer
Bild: Archiv

 

Bald geht´s wieder los (1)

Jetzt Instrumente auf Vordermann bringen (Teil 1: Das Blech)

Bald geht´s wieder los mit der Probenarbeit im Freien. Die Instrumente sollten jetzt auf Vordermann gebracht werden.

Bei den Blechblasinstrumenten wie Trompete oder Tenorhorn ist die Pflege mindestens einmal jährlich empfehlenswert. Man legt sie am besten in Einzelteile zerlegt in die Badewanne. Dort kann sie in Spüliwasser einige Zeit einweichen. Danach trocknen lassen und mit einem speziellen Spiralreiniger  (im Fachhandel erhältlich) innen durchziehen, um Rückstände rauszuholen. Außen wischt man es mit einem weichen Tuch ab. Für lackierte Instrumente gibt es auch spezielle Reinigungsmittel, die den Lack schonen und beim Entfernen stärkerer Flecken helfen. Versilberte Trompeten erhalten ihren Glanz ebenfalls durch Polieren mit einem weichen Lappen und bei hartnäckigen Flecken mit einem Silberputztuch.  Es sollte darauf geachtet werden, dass in den Ritzen zwischen den Ventilen keine Rückstände übrig bleiben. Am Schluss alle Ventile und Züge ölen, auch hier ist darauf zu achten, überschüssiges Öl abzuwischen.

Übrigens bieten professionelle Werkstätten auch eine Ultraschall-Reinigung an. Dazu werden die Instrumente völlig zerlegt und in einer Wanne mit einer speziellen Flüssigkeit Ultraschallwellen ausgesetzt. Dadurch werden auch alte, festsitzende Schmutzpartikel gelöst.

Bericht: Barbara Neugebauer

 

Nächster Termin

<<  September 2021  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  3  4  5
  6  7  8101112
1314151618
20212223242526
27282930   

 


 

Impressum
Datenschutzerklärung

Copyright © 2013 Musikverein Stadtkapelle Walldorf e.V.. Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.