German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Seitenaufrufe : 200264

Alles Gute!

Dieter Glatz zum 80.

Seit langem konnte die Kapelle endlich wieder ein Ständchen bringen. Alles stimmte: sonniges Wetter, großer Hof, treues Mitglied, gut gelaunte Musiker. Dieter Glatz wurde am 23. Juli 80 Jahre alt und feierte im kleinen Kreis. Die Kapelle brachte durch ein paar flotte Ohrwürmer super Stimmung mit. Marcus Meyer beglückwünschte den Jubilar und überreichte eine Musiktasche mit der Vereins-CD. Bevor die Musiker weiter zur wöchentlichen Probe zogen, wurden sie ganz wunderbar bewirtet.

Wir wünschen Dieter Glatz weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit!

Bericht: Barbara Neugebauer
Bilder: Bernd Neugebauer

 

Hochzeit Tanja und Nazim

Herzlichen Glückwunsch!

Bei herrlichem Sonnenschein gaben sich unsere Jugendleiterin und Tenorhornistin Tanja und ihr Bräutigam Nazim am Donnerstagmorgen das Ja-Wort. Musikalisch durften einige unserer Musiker dieses Ereignis umrahmen. Beim anschließenden Sektempfang begleiteten wir die Gäste im schönen Astorpark noch mit schwungvollen Melodien. In alter Tradition musste das frisch gebackene Brautpaar den Taktstock schwingen. Mit viel Elan zeigten die beiden ihr Taktgefühl und wie gut sie sich ergänzen. Die Stadtkapelle Walldorf wünscht euch beiden eine glückliche und harmonische Ehe! Möget ihr auch uns lange erhalten bleiben.

Bericht: Das Jugendteam
Bilder: Rudolf Seitz, Marcus Meyer

 

Erste Corona-Probe

Endlich wieder proben

Vergangene Woche konnte kurzfristig die erste Probe unseres Hauptorchesters stattfinden. Die Stadt bot dem Verein ein wöchentliches Zeitfenster an, sodass die Musikerinnen und Musiker ab sofort freitagabends die Astoria-Halle nutzen können. Da der Proberaum zum Schulgelände gehört, darf dort bis zum Ende des Schuljahres keine Blasmusik gemacht werden. Marcus Meyer konnte immerhin 18 Mitglieder begrüßen. Gemäß der Hygienevorschriften stand Desinfektionsmittel bereit und der Dirigent wurde mit einem Gesichtsschild ausgestattet. Die Stühle wurden im 2m-Abstand in großen Halbkreisen aufgestellt, wobei Abstand halten in der großen Halle nicht schwer fiel. Für die Blechbläser wie zum Beispiel die Trompeter gelten noch schärfere Regeln, ein "Durchpusten" des Instruments ist nicht gestattet, außerdem muss ein Gefäß zum Aufsammeln des Spucke aufgestellt werden. Nach der Probe wischt jeder Musiker seinen Stuhl mit Desinfektionsmittel ab. Trotz der strengen Regeln, hat es allen sichtlich Spaß gemacht. Auch Dirigent Manfred Guthörl war begeistert, dass der Ansatz durch die häufigen Flashmobs offenbar gut trainiert wurde. Die ersten Eindrücke wurden auch sogleich im WhatsApp-Infokanal geteilt und begeisterten unsere Fans.

Das Hauptorchester hat es schon mal vorgemacht, nun kann es auch für die beiden Nachwuchsorchester wieder mit dem Proben losgehen, wenn auch an einem anderen Ort und mit leicht geänderten Probezeiten. Ab Freitag, den 26. Juni finden diese in der Astoria-Halle statt, damit der 2m-Radius für jeden Musiker eingehalten werden kann. Das Jungorchester probt von 16 bis 17 Uhr mit Corina Seitz. Das Jugendorchester unter der Leitung von Benjamin Wolf startet ab 18 Uhr für etwa 1 1/2 Stunden. Bitte beachtet die gesonderten Mitteilungen der Dirigenten und die Anweisungen der Jugendbetreuer.

Bericht: Barbara Neugebauer
Bilder: Marcus Meyer

 

Nächster Termin

<<  September 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Aktuelle Bilder

 


 

Impressum
Datenschutzerklärung

Copyright © 2013 Musikverein Stadtkapelle Walldorf e.V.. Alle Rechte vorbehalten. Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.